Adolf Hitler wollte Frieden und eine Allianz mit England

Hitler wollte Frieden…

https://www.youtube.com/shared?ci=Rt2P4WU_kMI

Unser Führer stand 1939 vor dem Abschluß seiner TEILREVISION des Versailler Vertrages. Während in der ach so demokratischen Weimarer Republik jeder geteert und gefedert worden wäre, der auch nur auf einen Quadratmeter deutschen Bodens verzichtet hätte, war er nun dabei, eine einvernehmliche Lösung mit Polen über die Frage des Korridors und über Danzig zu finden. So hätte er sogar auf den Korridor verzichtet, wenn Polen auf seine anderen äußerst moderaten Forderungen eingegangen wäre. Ein belgischer Diplomat sagte damals laut David Hoggan, daß kein Staatsmann der Welt Polen ein großzügigeres Angebot hätte machen können als Hitler. So und jetzt gehen wir mal ans Eingemachte:
Die Preisfrage ist: warum ist Polen nicht auf das großzügige deutsche Angebot eingegangen. Die vordergründige Antwort würde lauten wegen der englischen Beistandsgarantie. Doch warum gab England diese völlig sinnlose Garantie. Polen war in 2 Wochen ohne jegliche englische Unterstützung erledigt und ist 1945 an Stalin ausgeliefert worden. Die Hintergrundmächte wußten, daß nach der Lösung der Fragen mit Polen das Deutsche Reich an niemanden mehr irgend welche Forderungen gehabt hätte und sich damit auf viele Jahre kein Kriegsgrund mehr finden ließ. Die englische “Garantie” für Polen und die am 3. September erfolgte englische Kriegserklärung an das Reich wäre unter keinen Umständen erfolgt, wenn nicht Roosevelt über geheime Kanäle (u.a. durch seinen Botschafter William C. Bullitt) Churchill schon im Sommer 1938 hätte mitteilen lassen, daß die USA “im kommenden Krieg” an der Seite Englands kämpfen werden. Wie langfristig die Pläne waren, zeigt auch der Umstand, daß Roosevelt (Rosenfeld) 1933 als eine seiner ersten Amtshandlungen die Sowjetunion und damit Stalins Genickschuß- und Völkermordindustrie (z.B. Massenmord in der Ukraine) diplomatisch anerkannte, während er von Beginn an das nationalsozialistische Deutschland dämonisierte und das obwohl selbst Systemhistoriker Hitler bis 1939 maximal 200 Todesopfer anhängen. Interessanterweise war Roosevelts erster Botschafter in der Sowjetunion William C. Bullitt …

… Es ist eine effektive Form der Propaganda, Dinge die nicht ins Bild passen zu unterdrücken. So verheimlichte die englische Regierung dem englischen Volk die Tatsache, des noch kurz vor dem Kriegsausbruch gemachten großzügigen deutschen Friedensangebotes an Polen. Wäre dies in England allgemein bekannt gewesen, hätte die englische Kriegserklärung an das DEUTSCHE REICH die Engländer, die sich noch gut an das sinnlose Schlachten des 1. Weltkrieges erinnerten, zu Massenprotesten getrieben, deren Folgen für die Verschwörer unabsehbar gewesen wären.

Quelle und komplett HIER

Bei all dem ist zu bedenken, daß England mit seiner Kriegserklärung ja keinesfalls in seinem Interesse, sondern in dem der jüdischen Hintergrundmacht handelte. Engländer wie Sir Oswald Mosley wußten dies und setzten sich aktiv für eine Verständigung und Frieden mit dem DEUTSCHEN REICH ein.

https://www.youtube.com/shared?ci=2m11H7yJWOI

Die wirklichen Herrscher Englands sorgten jedoch dafür, daß Mosley inhaftiert und seine Bewegung neutralisiert wurde. So wie auch für die Abdankung Eduards VIII., des Herzogs von Windsor, welcher größte Sympathien für das nationalsozialistische Deutschland hegte. Dem gemeinen Volk wurde jedoch die rührselige Geschichte erzählt, daß der Herzog auf Grund seiner Beziehung zur bürgerlichen Wallis Simpson zurückgetreten sei.

Denn weder mit dem Herzog, noch mit der Bewegung von Mosley, wäre es ZION möglich gewesen, England so für seine Pläne zu instrumentalisieren.


windsor„Im Juni 1940 berichtete Don Javier Bermejillo, ein spanischer Diplomat und alter Freund Windsors – er kannte ihn seit den 1920ern -, von einer Unterhaltung, die er mit dem Herzog vor seinen Vorgesetzten hatte“, sagte Dr. Karina Urbach.
Der Diplomat sagt, er habe gehört, wie der verbitterte Herzog „die Juden, die Roten [Kommunisten/Marxisten] und das Außenministerium“ für den bevorstehenden Krieg verantwortlich machte, lange bevor er begann.
Windsor wollte Politiker, darunter auch Anthony Eden [1935-1938 britischer Außenminister], „an die Wand stellen“, sagt Urbach.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s