Ein schwarzer Tag ist heute. . .

„… Der deutsche Bürger täte wirklich gut daran, sich endlich mal wieder auf seine Nase zu verlassen und – wirklich jede Aktion der ‚BRiD-ler‘, genauestens zu überprüfen und er sollte sich grundsätzlich nicht dazu verführen lassen, alles zu glauben, was der Fernseher und die Politiker sagen, denn 97 % des Gesagten ist ganz gewiß von den Medien im Sinne der BRiD, verfälscht wiedergegeben worden um einen ganz anderen Eindruck so zu hinterlassen, wie es in Wirklichkeit nie gewesen sein kann…“


https://www.mzw-widerstand.com/politik/luegenpresse-taeuschten-tod-von-polizisten-vor/


Das sagt eine Notarin a. R. N., die sich damit wirklich tag-täglich herumschlagen muß. Man glaubt es einfach nicht, zu welchen hoch-kriminellen Mitteln die Polizei angehalten wird und leider sind die nachher die Dummen – die müssen es eines Tages ausbaden – und der Tag kommt schneller, als es uns allen lieb ist.

Um die juristischen und politischen Winkelzüge der Firma BRiD verständlich zu machen, sei dem Leser diese Lektüre hier empfohlen, Tue Deine Pflicht:schenke der Welt den Frieden und rette damit Deine Existenz“ – Äußerst präzise recherchiert und auch für den Laien geschrieben.

Es ist kein Wunder, daß BRiD- Sympathisanten hier reihenweise versuchen, dieses Werk ins schlechte Licht zu Rücken, denn es deckt reihenweise Lügen der BRiD auf und jede Aussage kann nachrecherchiert werden, indem man sich über Internet die angeführten Gesetze anschauen kann. Sehr empfehlenswert – auch für Juristen, denn diese Dinge werde ihnen auf den systemgesteuerten Unis nicht beigebracht!

„… Ein schwarzer Tag ist heute, ein Tag, der mich als Mensch und Jurist eigentlich in eine
dunkle Ecke und 
in die Aufgabe meines Berufs drängen sollte…“

RA Lutz Schaefer: Ein schwarzer Tag ist heute

20. Oktober 2016, liebe Leser, liebe Zorn -und Wutbürger,

es geht mir hier und heute allein um nur zwei Dinge, kommen wir zur ersten Sache, nämlich zu dem Vorfall mit einem „Reichsbürger“ und dem tragischen Tod eines Polizisten: 

Ich vermisse zunächst Meldungen über die Anordnung einer Obduktion, welche die genauen Todesumstände klärt, z.B. welche Projektile wurden sichergestellt usw., das sind in anderen Fällen jeglicher Art Standardmeldungen / Vorgaben, hierzu ist also nichts zu vernehmen.

Der Täter steht offensichtlich auch bereits fest, während man bei allen anderen Straftaten mit überführtem Täter stets vom „mutmaßlichen Täter“ spricht. Das fällt hier also alles schon mal weg, bravo!

Es soll also von vornherein vertuscht werden, daß es durchaus möglich ist, daß sich diese Türeintreter- und Rammbocktruppe selbst beschossen haben könnte, wie dies von anderen Einsätzen hinreichend bekannt ist. Mich würden unzählige Einzelheiten interessieren: Der „Täter“ war Jäger, hat er vielleicht mit seinem Jagdgewehr Kaliber 308 Win aufwärts geschossen, oder warum versagte die Schußweste des Mittelstürmers? Wo lagen denn die Treffer, die schließlich zum Tod führten? Vorne, oder hinten, oder in der Seite? Stammten die tödlichen Treffer überhaupt aus der Waffe des mutmaßlichen „Täters“? Ich denke, wir werden nichts darüber erfahren, denn dann würde u.U. einmal wieder ein totaler Flop dieser „Spezialtruppen“ offenbar, den man lieber nicht diskutiert.

Es bleibt zu hoffen, daß sich ein Untersuchungsausschuß mit der Sache befaßt, vielleicht hilft der ja weiter, obwohl….!

So weit, so schlecht, nein, es geht um etwas anderes, es geht jetzt um die „Reichsbürger“, tolle Zeiten werden kommen! Warum? Ganz einfach: Heute fanden sich zahlreiche Rufe aus der Politik nach einem entschiedenen Vorgehen gegen „Reichsbürger“, sie alle sollten anlasslos und vorsorglich entwaffnet werden, im „spiegel“ fand sich dann ein Kommentar, der linientreu eigentlich nur in das Horn der Regierenden stößt, indem dieser Beitrag nicht nur das Anzweifeln der rechtlichen Situation der BRD durch die „Reichsbürger“ angreift, sondern nun unter „Reichsbürgertum“ jegliche Art von Kritik an Merkel, Historie, Gegenwart und Zukünftigem subsumiert!

Wörtlich heißt es dort und ich arbeite das jetzt mal einfach ab:

„Scrollt man durch die Seite (offensichtlich unterhielt Wolfgang P. eine web-seite), tritt man ein in eine Blase, in der Muslime das Abendland bedrohen (Anm. des Verf.: U.a. der Islamwissenschaftler Burak Copur warnt vor der Islamisierung Deutschlands, Meldung aus öffentlichen Medien), das Finanzsystem kurz davor ist, die Welt in den Abgrund zu kollabieren (Anm. des Verf.: Das gefährliche Schweigen des Herrn Draghi, Meldung aus öffentlichen Medien), Behörden nur daran arbeiten, die Bürger zu schröpfen (wie viele Meldungen können Sie, liebe Leser, tagtäglich verfolgen, in welchen durch bekannte Medien immer wieder über die Abzockerei durch Strafmandate u.ä.m. berichtet wird, Antwort eines Autobahnpolizisten auf Nachfrage meiner wackeren Anette: „Ich bin da, um Bürger zu trietzen“), Medien lügen, nun hierzu ist jeglicher und weiterer Vortrag obsolet, daß dem so ist, das dürfte hinlänglich bekannt sein, wird mittlerweile auch medienseitig eingeräumt, „westliche Regierungen auf den Dritten Weltkrieg gegen Russland drängen“, nun, wer Augen hat der sehe usw., nichts anderes ist im Gange, die Eskalationsspirale treibt allein der Westen voran, und wenn eine Killary an die Macht kommt, dann dürfte der Ofen aus sein, ne, pardon, dann dürfte er erst anlaufen, mit aller Hitze, die er zur Verfügung hat!…[…]


Quelle u. Weiterlesen… 

https://lupocattivoblog.com/2016/10/26/ein-schwarzer-tag-ist-heute/

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s