Wir müssen einen neuen Menschen erziehen …

https://www.youtube.com/shared?ci=GNYvJSWkmRY

Wenn wir den Zustand der heutigen Jugend betrachten, wie auch den Zustand des gesamten deutschen Volkes, dann gemahnen uns diese Worte unseres Führers, daß wir alles daran setzen müssen, um die Herzen unser Volksgenossen wieder für das REICH zu gewinnen.

Dabei dürfen wir aber nicht verurteilend oder herablassend sein, sondern sollten berücksichtigen, daß viele davon als Kriegesopfer anzusehen sind, wie Horst Mahler völlig richtig feststellte. Sie sind die Opfer eines seit nunmehr 71 Jahren tobenden Propagandakrieges, welcher sich als noch ständig steigendes mediales Trommelfeuer über die Deutschen ergießt. Dieses Trommelfeuer hat sie in Nachkriegskrüppel verwandelt, wie der Dr. Eduard Koch in seinem Vortrag „Verlust der Väterlichkeit “ sagte.

Was in den zwölf Jahren begonnen wurde: „… dem Deutschen Volk einen neue Idee zu geben und dieses Volk in dieser Idee zu einen …“ wurde nach der „Befreiung“ durch die alliierte Mörderbande weitgehend wieder zerstört.

Und doch ruht tief in der deutschen Volksseele eine Sehnsucht: Es ist die Sehnsucht nach einem sinnerfüllten Zusammenleben in einer wirklichen Volksgemeinschaft, geeint in unserem


HEILIGEN DEUTSCHEN REICH 


Unsere Aufgabe ist es, gerade auch denen, die noch im geistigen Tiefschlaf sind, durch unser unbeirrtes konstruktives Handeln Vorbild zu sein. Immer nach der Maßgabe: Ich kann keinen einzigen anderen Menschen ändern, aber ich kann mich ändern und durch mein vorbildliches Handeln schlußendlich auch andere dazu bringen, dies selbst zu tun.

Zum vorbildlichen Handeln gehört auch zu erkennen, daß wir uns Konstruktiven und aufbauenden zuwenden sollten Und deshalb wiederhole ich meine Erinnerung:

Wenden wir uns den Aufgaben zu, welche uns in naher Zukunft gestellt sind! 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s